Rufen Sie uns an:
Tel: (0381) 548 63 84Friedrich-Franz-Str. 64
Allgemeine Vermittlungsbedingungen von InterDomizil
§ 1 Vermittlungstätigkeit von InterDomizil

Diese Allgemeinen Vermittlungsbedingungen gelten für die Vermittlung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen ("Ferienunterkünfte") durch InterDomizil, die direkt bei dem Vermieter oder einer Agentur ("Vermieter") angemietet werden können. InterDomizil vermittelt den Abschluss von Mietverträgen für Ferienunterkünfte zwischen Kunden und Vermieter als Einzelleistung. Gegenstand des Vertrages zwischen dem Kunden und InterDomizil ist mithin ausschließlich die ordnungsgemäße Vermittlung eines Mietvertrages über die Ferienunterkunft mit dem Vermieter. Der Vermieter wird im Mietvertrag Vertragspartner des Kunden, nicht InterDomizil. Zwischen dem Kunden und InterDomizil besteht lediglich ein Geschäftsbesorgungsvertrag für die Vermittlung einer Einzelleistung (§§ 675, 631 BGB).

§ 2 Anmeldung und Buchung des Kunden

2.1 Der Kunde bietet InterDomizil als Vermittler auf Basis der Beschreibung der Ferienunterkunft des jeweiligen Vermieters und auf Basis dieser Allgemeinen Vermittlungsbedingungen sowie der Mietbedingungen des Vermieters den Abschluss eines Vermittlungsvertrages mit InterDomizil sowie den Abschluss eines Mietvertrages mit dem Vermieter verbindlich an. Die Anmeldung kann fernmündlich, elektronisch oder schriftlich vorgenommen werden. Bei der Buchung muss die Anzahl aller Personen (inkl. Kinder) sowie das Mitbringen von Haustieren (einschließlich der Art/Rasse) angezeigt werden. InterDomizil und der Vermieter behalten sich stets vor, ein Haustier im Einzelfall zur Mitnahme nicht zuzulassen, abhängig von der konkreten Beschaffenheit des Tieres (dies gilt nicht für Kleintiere). Die Anmeldung erfolgt durch den Kunden auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der anmeldende Teilnehmer wie für seine eigenen Verpflichtungen haftet, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.

2.2 Der Vermittlungsvertrag sowie der vermittelte Mietvertrag über die Ferienunterkunft kommen mit der Annahme der Anmeldung durch InterDomizil und dem Vermieter zustande. InterDomizil wird dem Kunden den Vertragsabschluss mit der Buchungsbestätigung auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail) bestätigen.

2.3 Der Kunde ist verpflichtet, die Buchungsbestätigung unmittelbar nach Erhalt auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und InterDomizil oder den Vermieter auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen.

2.4 InterDomizil weist darauf hin, dass durch eine Gesetzesänderung im Pauschalreiserecht seit 01.07.2018 Ferienhausbuchungen als Einzelleistungen nicht mehr sicherungsscheinpflichtig sind.

2.5 Für jede vermittelte Buchung erhebt InterDomizil ein Vermittlungsentgelt von € 12,00.

§ 3 Zahlung, Kaution

3.1 Nach Vertragsschluss und Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in der vom Vermieter bzw. InterDomizil mitgeteilten Höhe sofort zur Zahlung an den Vermieter oder InterDomizil fällig, wie in der Buchungsbestätigung mitgeteilt. Im letzteren Fall ist InterDomizil für die Annahme von Zahlungen des Kunden inkassoberechtigt. Die Anzahlung wird auf den Gesamtmietpreis angerechnet. Der Restbetrag ist zu dem in der Buchungsbestätigung angegeben Zeitpunkt vor Belegungsbeginn fällig und ebenfalls, wie darin bezeichnet, an den Vermieter oder InterDomizil zu leisten.

3.2 Werden fällige Zahlungen auf die An- oder Restzahlung vom Kunden trotz Mahnung und Fristsetzung zur Zahlung nicht geleistet, kann InterDomizil - auch im Namen des Vermieters - vom Vertrag zurücktreten und den Kunden mit Rücktrittskosten oder mit Schadensersatz belasten. Der Kunde hat bei überweisungen, insbesondere aus dem Ausland, darauf zu achten, dass der volle Rechnungsbetrag ohne Abzug von Bankgebühren bei InterDomizil eingeht.

3.3 Der Vermieter ist berechtigt, eine Kaution zu verlangen, deren Höhe in der Beschreibung der Ferienunterkunft und in der Buchungsbestätigung angegeben ist.

§ 4 Rücktritt des Kunden (Stornierung), Umbuchung, nicht in Anspruch genommene Leistungen

4.1 Ob ein Rücktritt möglich ist, richtet sich nach den Mietbedingungen des jeweiligen Vermieters als Vertragspartner des Kunden. Dort können auch Rücktrittsbedingungen und anfallende Stornierungsentschädigungen geregelt sein. Sofern kein vertragliches Rücktrittsrecht vereinbart wurde, kann der Vermieter als Entschädigung den Mietpreis unter Abzug des Wertes der vom ihm ersparten Aufwendungen sowie dessen, was er durch eine mögliche anderweitige Verwendung oder Belegung der Ferienunterkunft erwerben kann (z. B. durch Neuvermietung) vom Kunden verlangen. Der Rücktritt kann gegenüber InterDomizil oder gegenüber dem Vermieter erklärt werden. Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich oder elektronisch (per E-Mail) mitzuteilen. InterDomizil ist berechtigt, pro Stornierungsvorgang eine Entschädigung von € 20,- zu erheben. Dem Kunden bleibt unbenommen, nachzuweisen, dass überhaupt kein Schaden oder nur in geringerer Höhe als der der genannten Pauschalen entstanden ist.

4.2 Umbuchungen (z. B. Terminänderungen) können nur nach Rücktritt vom Reisevertrag unter den Bedingungen gemäß Ziffer 4.1 und bei gleichzeitiger Neuanmeldung / Neubuchung durchgeführt werden. Einfache Buchungsänderungen, die lediglich auf die gebuchte Ferienunterkunft bezogen sind, werden, sofern sie möglich sind, mit € 10,- berechnet. Dem Kunden ist unbenommen, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder nur in wesentlich niedrigerer Höhe als der Pauschalen entstanden ist.

4.3 Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dringend empfohlen, um die sich der Kunde selbst bemühen muss.

4.4 Nimmt der Kunde die Belegung der Ferienunterkunft, Teile des Belegungszeitraumes oder einzelne Belegungsleistungen, die der Vermieter ordnungsgemäß angeboten hat, infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen Gründen, die alleine von ihm zu vertreten sind, nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Kunden auf anteilige Erstattung des Belegungspreises.

§ 5 Reklamationen / Störungen bei der Leistungserbringung

Sollten während der Reise unerwartet Schwierigkeiten auftreten oder sollte die gebuchte Unterkunft nicht ordnungsgemäß sein, muss sich der Kunde umgehend direkt mit dem Vermieter in Verbindung setzen. InterDomizil kann als Vermittler keine Abhilfe leisten.

§ 6 Haftung, Haftungsbeschränkung

6.1 InterDomizil übernimmt keine Haftung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erbringung der Unterkunftsleistungen im Ferienhaus. Hierfür haftet der Vermieter als Vertragspartner des Kunden.

6.2 InterDomizil haftet lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung und Beratung des Kunden. Die Angaben über das vermittelte Ferienhaus beruhen ausschließlich auf den Informationen der einzelnen Eigentümer und Vermieter gegenüber InterDomizil, die InterDomizil übernimmt, und stellen somit keine eigene Zusicherung von InterDomizil gegenüber dem Kunden dar.

6.3 InterDomizil haftet als Vermittler von Einzelleistungen für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet InterDomizil nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch gegen InterDomizil ist bei leicht fahrlässiger Verletzung von Vertragspflichten stets auf den bei Vertragsabschluss nach Art der Leistung als mögliche Folge vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von InterDomizil. Sämtliche genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Ersatz von Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.

§ 7 Datenschutz

über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten informiert InterDomizil den Kunden in der Datenschutzerklärung auf der Website (https://www.interdomizil.de/privacy) und bei Kontaktaufnahme.

InterDomizil hält bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Bestimmungen des BDSG und der DSGVO ein. Diese Daten werden verarbeitet, soweit es für die angemessene Bearbeitung Ihrer Anfrage, Buchungsanfrage, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder für die Vertragserfüllung aus dem Vermittlungsvertrag erforderlich ist.

Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken zulässig. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, seine gespeicherten personenbezogenen Daten abzurufen, über sie Auskunft zu verlangen, sie ändern, berichtigen oder löschen zu lassen, ihre Verarbeitung einschränken zu lassen, ihrer Verarbeitung zu widersprechen, sie übertragen zu lassen oder sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung zu beschweren (sämtliche Rechte der Art. 15 bis 20 DSGVO). Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung gesetzlich unzulässig ist.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können unter der Adresse info@interdomizil.de mit einer E-Mail von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen oder uns unter der unten genannten Adresse kontaktieren.

Mit einer Nachricht an info@interdomizil.de kann der Kunde auch der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung oder zu Marketingzwecken jederzeit kostenfrei widersprechen.

§ 8 Schlussbestimmungen

8.1 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die Unwirksamkeit des vermittelten Mietvertrages berührt nicht die Wirksamkeit des Vermittlungsvertrages.

8.2 Auf den Vermittlungsvertrag findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von InterDomizil vereinbart.

8.3 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten bereit, die der Gast unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findet. InterDomizil nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil und ist auch nicht gesetzlich verpflichtet, an solchen Verfahren teilzunehmen. Ein internes Beschwerdeverfahren existiert nicht.

Vermittler:

InterDomizil GmbH
Julius-Vosseler-Str. 100
D-22527 Hamburg
Deutschland / Germany
Tel. / Phone: +49 - (0)40 - 430 932 - 70
Fax: +49 - (0)40 - 430 932 - 83
E-Mail: info@interdomizil.de

Umsatzsteuer-ID gem. § 27a UStG: DE232840552

Wesentliche Merkmale der Dienstleistung: Vermittlung von Ferienhausmietverträgen als Einzelleistungen

Auf den Vermittlungsvertrag findet deutsches Recht Anwendung: siehe 8.2.